Göttingen

Göttingen ist mit 120.000 Einwohnern die sechst größte Stadt in Niedersachsen und sehr geprägt vom studentischen Leben. In Göttingen sind mit der bekannten Georg-August-Universität, der Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst, der Privaten Hochschule Göttingen und der Berufsakademie Göttingen vier Hochschulen ansässig. Rund 20% der Einwohner sind Studenten. Dies wirkt sich sowohl auf das Kultur- und Freizeitangebot, als auch auf die Wirtschaft Göttingens aus. International bekannt wurde die Stadt aber durch das „Göttinger Nobelpreiswunder“. Mehr als 40 Nobelpreisträger kamen oder wirkten in Göttingen. Das ist weltweit einmalig und hat auch das Renommee der Georg-August-Universität noch weiter erhöht.

In Kultur und Freizeit schlägt sich der universitäre Lebensstil vor allem in den zahlreichen Museen nieder, wie der Kunstsammlung der Universität, der Archäologischen Sammlung der Universität oder dem Alten Botanischen Garten, aber auch in dem großen Angebot an kulturellen Veranstaltungen. Göttingen besitzt vier verschiedene Theater, allen voran das bekannt Deutsche Theater Göttingen, aber auch ausgefallene Bühnen wie das Theater im OP, das als Räumlichkeiten einen ehemaligen Schauoperationssaal der alten chirurgischen Klinik der Georg-August-Universität nutzt. Allerdings gibt es auch viele andere Sehenswürdigkeiten in der Stadt zu entdecken. Innerhalb der Stadtmauern Göttingens, sind allein in der Innenstadt acht Kirchen zu finden. Das Wahrzeichen der Stadt ist die höchste Kirche, St. Jacobi. Berühmt ist auch der „Vierkirchenblick“. Von dieser, mit einer Bronzeplatte markierten, Stelle kann man in jeder Himmelsrichtung eine Kirche erblicken.

Aber auch die Wirtschaft ist vom Bildungs- und Forschungsbetrieb der Universität geprägt. In Göttingen sind hauptsächlich Branchen wie Messtechnik, Optoelektronik, Mechatronik, Logistik, Biotechnik und Medizintechnik ansässig. Sie arbeiten eng mit den wissenschaftlichen Einrichtungen der Stadt zusammen und geben so wichtige Impulse an Handwerks- und Dienstleistungsunternehmen.

Aber bei einer so jungen Stadt darf natürlich die sportliche Freizeitgestaltung neben allen kulturellen und wirtschaftlichen Interessen nicht fehlen. Die Naturschutzgebiete Stadtwald Göttingen und Bratental laden zum Wandern und Radfahren ein. Außerdem ist Göttingen eine Basketball-Stadt. Das Herrenteam des BG 74 Göttingen spielt derzeit in der ersten Basketball-Bundesliga. Aber natürlich gibt es mit dem RSV Göttingen 05 auch einen Fußballverein, der zur Zeit in der Oberliga Niedersachsen vertreten ist.